Satzung

Mühlenkraft e.V. ist ein als gemeinnützig und mildtätig anerkannter Verein, der im November 2007 gegründet wurde. Er fördert die persönliche Ent­wicklung von Menschen mit Behinderungen und das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinde­rung. In der Satzung steht:

"Dies geschieht insbesondere durch ...

  • die Gestaltung eines Ortes der Arbeit und Entwicklung für Menschen mit und ohne Behinderung,
  • Erlebnispädagogik und Umweltbildung für alle,
  • soziale und handwerkliche Bildung,
  • regionale und überregionale Netzwerk- und Bildungsarbeit.

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt keine eigenwirtschaftlichen, sondern ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.“

Förderer und Unterstützer

Folgende Organisationen, Firmen und Personen haben uns großzügig mit Geld-, Sachspenden, Mitarbeit oder Know-How unterstützt:

  • Sparkasse Nürnberg
  • Sparda Bank Nürnberg
  • Rotary Club Nürnberg
  • Firma Würth
  • Helmut Ruckriegel (Sparkassenvorstand i.R.)
  • Peter Hitz (Installateur)
  • Peter Gebhard Baugeschäft
  • Bürgerverein Lungsdorf
  • Die Gesellen auf der Walz, die uns die Sommerbaustelle 2010 beschert haben
  • Michael Adamczewski und Kollegen von der Berufsschule 11 in Nürnberg
  • Institut Dr. Bauer aus Fürth
  • Hans-Jörg Stöcker von der Fa. Wittmann-Bau aus Nürnberg
  • Manfred Lindörfer
  • Die IG Klettern
  • HVC-High Value Coaching - Corneila Schödelbauer
  • Roots
  • Aktivsenioren - Gerhard Schmiedehausen
  • upj - Dr. Jürgen Waldmann
  • Veldener Konfirmanden
  • Viele Nachbarn aus Enzendorf, Vorra und Rupprechtstegen sowie die Hartensteiner Bürgermeister Werner Wolter und Werner Himmler
  • Landrat Armin Kroder (Lauf a. d. Pegnitz)

 

 

Alle Spender und Stifter der letzten Jahre