Stand der Dinge

2016 Rückblick

Es ist viel passiert, aber lest einfach selbst:

  • Anlegen einer neuen Streuobstwiese
  • Pflege und Verschönerung der Außenanlagen und des Gemüsegarten
  • Weiterführung des Schul- Waldprojektes, das alles durch zwei Klassen der Montessorischule in Lauf, die jede Woche an die Mühle kommen
  • Beheimatung von Bienen auf dem Mühlengelände
  • Anbieten mehrerer Freizeiten, Kennenlern- und Kooperationstage und unser„Schule in der Natur“-Programm für Klassenaufenthalte
  • wir freuen uns über treue „Wiederbucher“ wie die Lebenshilfe Breisgau, Stadtflucht Nürnberg, Jugendhilfe Feldkirchen, Regens-Wagner-Schule Zell, Montessorischule Nürnberg und Lauf, OBA Haßberge
  • Fortbildung „Niedrige Seilaufbauten“ über das N.E.W. Institut Freiburg
  • Erste Hilfe- Seminar der Outdoorschule Süd Freiburg
  • Cooperate Voluntierung-Tag der Fa.Schäffler mit 70 Pers.
  • 1. Mai Vereinsfest
  • Sternwanderung des Fränk. Albvereins mit Festakt an der Mühle
  • Anlegen eines Mühlen-Geocache im Rahmen eines pädagogischen Seminars einer Münchner Schule
  • Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen im Rahmen ihres Social Entrepreneurship Seminars
  • die Akademie für Umweltbildung und nachhaltige Entwicklung verbringt ihr Abschlusswochenende an der Mühle
  • Im Rahmen eines durch Erasmus+ geförderten Breaking Barriers Programms besucht uns eine Gruppe aus Griechenland mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen und erleben an der Mühle Natur-pur
  • die Zusammenarbeit mit der Lebensgemeinschaft Münzinghof wurde intensiviert
  • In Sachen Bauleitverfahren sind wir ein Stück weiter: die Gemeinde stimmt dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan zu
  • wegen den großen Themen Abwasserbeseitigung, Verkehrserschließung und Parkplätze sind wir intensiv mit dem Landratsamt in Gespräch
  • die Regierung Mittelfranken erteilt eine Absage für die Auslagerung von Schulklassen
  • wir konzentrieren uns auf Planung und Umsetzung eines Bildungshauses mit Zeltwiese, Sanitäranlagen, Versammlungs-, Koch- und Rückzugsräumen
  • der Vertrag von Marion Engling lief am 30.09. leider aus